Fräsersortiment erweitert

Mit den neusten Multipurpose- und ACM-Fräsern bietet Zünd nun eine noch größere Auswahl.

Die Verarbeitung von ACM-Werkstoffen (Aluminium Composite Material) stellt besondere Anforderungen an Cutter und Werkzeug. Vertikalkräfte während des Fräsens verursachen Vibrationen im Material, die die Oberflächenqualität des Schneidguts beeinträchtigen können. Um solchen Vibrationen vorzubeugen, hat man die Geometrie der neuen ACM-Fräser modifiziert. Dies verbessert die Lebensdauer des ACM-Fräsers. Durch die erhöhte Vorschubgeschwindigkeit wird zudem die Produktivität gesteigert. Die neuen Fräser sorgen für gratfreie, hochwertige Flächen.

Für den Einsatz im automatischen Fräserwechsler ARC hat Zünd im vergangenen Jahr neue Multipurpose-Fräser mit Anschlagring ins Sortiment aufgenommen. Aufgrund der großen Nachfrage entschied man sich diese neu auch ohne Anschlagring anzubieten. Damit lassen sich die Multipurpose-Fräser nun auch in Kombination mit einer manuellen Spannzange verwenden. Die polierte Schnittkante in Haaresbreite sowie entsprechende Spanflächen ermöglichen, unterschiedlichste Materialien wie Acryl, Aluminium, Forex, MDF, usw. mit dem selben Fräser zu bearbeiten. Durch den erzielten Glanz erübrigt sich in vielen Fällen eine nachträgliche Politur. Damit wird ein kostspieliger Arbeitsschritt eingespart. Die Multipurpose-Fräser eignen sich für harte und weiche Materialien gleichermaßen.

Die neuen ACM-Fräser können ab sofort bei Zünd bestellt werden, die Multipurpose-Fräser ohne Anschlagring sind ab 1. September erhältlich.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt