Heidelberg - Gallus: Frank Schaum verantwortet Label-Geschäft

Veröffentlicht am: 09.04.2020

Seit Anfang März 2020 leitet Dr. Frank Schaum den Geschäftsbereich Label der Heidelberger Druckmaschinen AG in St. Gallen, Schweiz, der sich in der Marke Gallus widerspiegelt. Er folgt auf Christof Naier, der auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausgeschiedenen ist.
Schaum studierte an der Universität Kaiserslautern Maschinenbau und promovierte an der Technischen Hochschule in Darmstadt. Er begann seine berufliche Laufbahn 1992 bei Heidelberg als Produktentwickler. Seinen beruflichen Werdegang zeichnen unterschiedliche Leitungsfunktionen innerhalb des Heidelberg-Konzerns aus. Zwischen 2014 und 2018 verantwortete der 54-Jährige unter anderem den Geschäftsbereich Postpress. Zuletzt war er für den Heidelberg-Konzern in der Unternehmensentwicklung tätig.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung