Mimaki mit neuer Live-Veranstaltungsreihe

Veröffentlicht am: 23.06.2020

Mimaki hat die Ausrichtung der dreiteiligen virtuellen Veranstaltungsreihe – „Mimaki Live Series“ – bekannt gegeben. Man will so Kunden unterstützen, die nach Inspirationen für ihr Geschäft nach der Covid-19-Krise suchen.

Aufbauend auf dem positiven Verlauf des „Virtual Print Festival“ im März und April dieses Jahres hat Mimaki ein attraktives und informatives Programm für drei marktorientierte virtuelle Veranstaltungen zusammengestellt:
1. Veranstaltung: Werbetechnik (Sign Graphics) – 30. Juni 2020
2. Veranstaltung: Textildruck (Textiles) – 14. Juli 2020
3. Veranstaltung: Industriedruck (Industrial Printing) – 27. August 2020
Jede Veranstaltung wird Vertretern von Mimaki, Kunden und Anbietern eine Plattform für Gespräche über die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Geschäft ihres Unternehmens und der Branche insgesamt sowie für den Austausch von Erfahrungen, Herausforderungen und Erfolgsgeschichten geben. Die Veranstaltungen finden auf Englisch statt. „Ohne Zweifel hat sich die Covid-19-Krise negativ auf viele Unternehmen ausgewirkt. Dennoch haben viele unserer Kunden und Branchenkollegen Mittel und Wege gefunden, um im Geschäft zu bleiben und ihre lokalen Communitys in diesen schwierigen Zeiten sogar zu unterstützen. Ihre Geschichten sind unglaublich inspirierend“, so Danna Drion, Senior Marketing Manager bei Mimaki Europe. „Wir wollen aufzeigen, wie kreativ und ideenreich Unternehmen aus der Druckbranche angesichts dieser globalen Krise waren und gehandelt haben. Über diese Erfolgsgeschichten und das Veranstaltungsprogramm hoffen wir, einen Beitrag zur Wiederbelebung dieser unglaublich zähen und widerstandsfähigen Branche leisten. Wir möchten Druckdienstleistern helfen, sich in einem neuen geschäftlichen Umfeld zurechtzufinden und erfolgreich zu behaupten.“
Auf dem Programm der Mimaki Live-Veranstaltungen stehen Podiumsdiskussionen, Meinungsumfragen, Live-Chats sowie Frage-und-Antwort-Runden, die zu intensiven Gesprächen über aktuelle Themen anregen und den Austausch von Informationen und Ratschlägen innerhalb der Print-Community fördern sollen. „Diese noch nie dagewesene Zeit hat die Art unserer Geschäftstätigkeit verändert, möglicherweise sogar auf lange Sicht“, erklärt Drion abschließend. „Als Industrie müssen wir jetzt unbedingt neue Wege zur Kommunikation und Netzwerkpflege finden. Dafür bieten virtuelle Veranstaltungen, wie die Mimaki Live Series, eine gute Gelegenheit. Wir freuen uns auf den intensiven Dialog mit unseren Kunden und Partnern und auf anregende, wichtige Gespräche über die Zukunft unserer Industrie.“ Auf www.mimakieurope.com/mimaki-live-event kann man sich für die Mimaki Live-Veranstaltungsreihe anmelden.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung