And the Oscar goes to…

Veröffentlicht am: 18.02.2016

Am 28. Februar werden im Dolby Theatre in Los Angeles die Oscars zum 88. Mal verliehen. Mit Gmund Treasury liefert die Papierfabrik Gmund das passende Papier für die Kuverts.

 

Sie haben gute Chancen einen Oscar bekommen: Leonardo DiCaprio, Matt Damon, Cate Blanchett und Jennifer Lawrence stehen hoch im Kurs. Am 28. Februar findet die 88. Oscar Verleihung im Dolby Theatre in Los Angeles statt. Die 24 Umschläge der 24 Kategorien wurden aus Gmund Treasury von der Papierfabrik Gmund am Tegernsee gefertigt.

Der offizielle Academy Awards Designer Marc Friedland aus Los Angeles ist seit Jahren Liebhaber von Gmund Papieren. Die spezielle Mikroprägung, die Brillanz und die in allen Farben schimmernden Goldpartikel sind die einzigartigen Eigenschaften von Gmund Treasury, die das Papier auf der Bühne am 28. Februar in ganz besonderem Licht erstrahlen lässt.

„Das Geheimrezept von Gmund Treasury beinhaltet Naturpigmente, die ein breites Farbspektrum dank einer speziellen Mikroprägung auf der Oberflächenstruktur wiedergeben. So wirkt das Papier nicht nur, wenn man es in den Händen hält, selbst von weitem hinterlässt es einen bleibenden Eindruck für die Zuschauer auf der ganzen Welt“, so Florian Kohler stolz, Inhaber und Papiermacher in 4. Generation der Papierfabrik Gmund.

Das Papier für die Oscar Umschläge ist nicht nur für die großen Stars aus Los Angeles reserviert, sondern Grußkarten, Briefpapier, Kuverts und Notizblöcke und -bücher aus Gmund Treasury gibt es für jedermann bei ausgewählten Papeterien und Papierhändlern.

 

 

Foto: Ein Original-Umschlag aus Gmund Treasury. ©Büttenpapierfabrik Gmund

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Das Orakel von Ostfildern

Wir begeben uns in das antike Griechenland zum Orakel von Delphi. Die Weissagungsstätte befand sich am Hang des Parnass bei der Stadt Delphi in der Landschaft Phokis. Die Kultstätte von Delphi mit dem Orakel war die wichtigste der hellenischen Welt und bestand bis in die Spätantike.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt