Open House bei Bobst Bielefeld

Veröffentlicht am: 20.01.2015

Am 25. und 26. Februar lädt Bobst Bielefeld zu einer Hausmesse im Compentence Center ein. Wie schon anlässlich der letztjährigen Veranstaltung im Oktober wird es auch dieses Mal sowohl eine Live-Druckvorführung als auch Vorträge zu Prozess bezogenen Themen geben.

Im Fokus der Druckvorführung wird das „Flaggschiff“ der Bobst F&K 20SIX Baureihe stehen, ein C-Modell mit einer Arbeitsbreite von 1650 Millimetern, einer Drucklänge von 1200 Millimetern und einer maximalen Produktionsgeschwindigkeit von 600 Metern pro Minute. Die Maschine kann sowohl lösemittelhaltige als auch Wasserfarben verarbeiten. Zur Ausstattung der Maschine gehören smartGPS, achslose Wickler, eine Bobst 3-Chip-Kamera, ein 100-Prozent-Inspektionssystem, ein Speziallängsschneider sowie ein Zylinderwechselsystem, das auf der Hausmesse ebenfalls zu sehen sein wird. Am 25. Februar werden alle Präsentationen für in englischer Sprache abgehalten, während der 26. Februar als deutschsprachiger Tag geplant ist. An beiden Tagen wird die Veranstaltung um 11.00 Uhr beginnen und um ca. 18.30 Uhr beendet sein.
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt