Gallus High Performance Day 2021 war erfolgreich

Veröffentlicht am: 15.03.2021

Die Teilnehmerzahlen und das positive Feedback sprechen für das neue Veranstaltungsformat. Mit mehr als 1.500 Anmeldungen war der Gallus High Performance Day 2021 am 03. und 04. März 2021 ein voller Erfolg.

Beim ersten virtuellen Event präsentierte man im Gallus Studio die Highlights aus dem Portfolio seiner digitalen und konventionellen Druckmaschinen und informierte im Expertentalk zu verschiedenen Themen wie beispielsweise digital und trotzdem Low Migration-konform drucken.
Digital zeigte Gallus die Vorteile der Gallus Labelfire inklusive aller technischen Features im Detail. Das Ergebnis war ein digital gedrucktes, hochveredeltes Etikett mit digital aufgetragenem Metallic-Effekt dank der Digital Embellishment Unit (DEU). Konventionell wurde sowohl die Gallus Labelmaster als auch Gallus RCS 430 gezeigt. Die Teilnehmer konnten der Produktion eines Shampoo-Labels auf durchsichtigem PP-Material auf der Gallus Labelmaster ausgestattet mit einer Digital Printbar „White Edition“ zusehen. Mit dem digitalen Modul ist es möglich, opakes Weiß digital zu drucken oder Sprachwechsel auf einem Etikett zu integrieren. Das „Game-Changer“-Etikett gedruckt auf der Gallus RCS 430 mit integrierter Pantec Rhino Heißfolienveredelung wiederum zeigte die Vielfalt an Prozessen, Einsatzmöglichkeiten als auch den schnellen und automatischen Einrichtprozess.
Im Anschluss sprachen in Breakout-Sessions Etikettenexperten im Detail zu drei verschiedenen Themen. Martin Leonhard erklärte, worauf es beim Low-Migration konformen digitalen Etikettendruck ankommt, Oliver Vetter sprach über die Vorteile des rotativen Siebdrucks sowie des einfachen und schnellen Prepress-Prozess und Vladimir Tyulpin von Avery Dennison ging im Detail auf Substrate ein und was dabei zu beachten ist. Alle Videos sind für registrierte Teilnehmer weiterhin auf der Event-Plattform verfügbar.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung