WorldSkills Leipzig 2013

Veröffentlicht am: 19.06.2013

Von 2. bis 7. Juli 2013 treten bei den WorldSkills Leizpig die besten jungen Fachkräfte weltweit an, um Weltmeister zu werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis zum Alter von 22 Jahren kämpfen bei der WM der Berufe um die Titel, ob als Drucker, Mechatroniker, Steinmetz, Webdesigner, …

 

Hinter der Veranstaltung, die alle zwei Jahre stattfindet, steht die mit Sitz in den Niederlanden 1953 gegründete Weltorganisation WorldSkills International mit inzwischen 65 Mitgliedsländern und Regionen. Ziel der weltweiten Plattform der Berufe ist es, junge Fachkräfte zu fördern und neue, innovative Wege der Berufsbildung zu entwickeln. Austragungsort des 42. Wettbewerbs ist von 2. bis 7. Juli 2013 die Leipziger Messe, wo 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und deren 2.000 Expertinnen und Experten aus 58 Staaten in 50 Berufen zur Leistungsschau antreten. Bei den letzten Berufsweltmeisterschaften in London konnte Österreich 6 Medaillen erringen.

Österreich wird mit einem Team von 29 Teilnehmern, darunter 4 jungen Frauen, in 27 Berufen – 25 Einzel- und 2 Teamberufen (Mechatronics und Landscape Gardening) – im Kampf um die Medaillen bzw. um die Weltmeistertitel antreten.

In der Druckdisziplin wird Martin Bachmayer von der Offsetdruckerei Schwarzach, Vorarlberg, für Österreich an den Start gehen.

Die PRINT & PUBLISHING Redaktion wünscht alles Gute und viel Erfolg!

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung