drupa 2016 ist Kooperationspartner des 5. Media Mundo

Veröffentlicht am: 19.08.2014

Die drupa setzt ihre Zusammenarbeit mit der Brancheninitiative Media Mundo fort und ist nach 2011 und 2012 wieder Kooperationspartner des 5. Media Mundo-Kongresses am 17. (Vorabenddiskussionsrunde) und 18. November 2014 (ganztags) in Düsseldorf.

 
Der diesjährige Kongress steht unter dem Motto „rethink sustainability – Ökonomische Motivation zur nachhaltigen Medienproduktion“. Nachdem in den letzten Jahren der Fokus der nachhaltigen Medienproduktion auf die ökologischen Handlungsweisen fixiert war, wird beim 5. Media Mundo-Kongress die nicht weniger wichtige Säule der Nachhaltigkeit betrachtet: die Ökonomie. Speziell für die Druck- und Medienbranche stellt sich aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Situation und der Herausforderung von nachhaltiger Positionierung die Frage nach praktischer Umsetzung und Motivation. Auch als Wettbewerbsfaktor spielt Green Printing eine bedeutende Rolle. So haben im ersten „drupa Gobal Trends Report“ (Februar 2014) 48 Prozent aller Druckdienstleister angegeben, dass sie auf Kundenwunsch zertifizierte Papier verwenden. Weitere 37 Prozent betreiben nachhaltige Abfallwirtschaft, und 33 Prozent setzen ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem ein.
Der 5. Media Mundo-Kongress beschäftigt sich mit Themen wie „Einflüsse der Prozessoptimierung“, „Energieeffizienz“ und „Standardisierung“. Er beleuchtet unterschiedliche Denkweisen und bietet Anhaltspunkte, wie der Wandel erfolgreich gestaltet werden kann und wo die Reise hingeht. Internationale Experten aus Wissenschaft, Umweltverbänden, Politik und Industrie diskutieren kritisch über die aktuelle Situation und realistisch zu erwartende Szenarien der nahen Zukunft. Dabei werden von den Pionieren der nachhaltigen Medienproduktion Lösungsansätze aus der Praxis vorgestellt – ebenso wie Probleme und unerwartete Herausforderungen, auf die sie gestoßen sind. Weitere Informationen zum Kongress stehen online zur Verfügung.
 
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.