Mondi entwickelt sein High-Speed Inkjet Portfolio 2.0 weiter

Veröffentlicht am: 14.04.2014

Das neue Mondi High-Speed Inkjet Sortiment 2.0 bietet zusätzlich zu einem größeren Farbraum mehr Opazität sowie neue Flächengewichte von 60, 70 und 230 Gramm pro Quadratmeter.

Der größere Farbraum (Colour Gamut) in kritischen Farbbereichen, z.B. bei den Rottönen, gleicht die Magenta-Schwachstelle der modernen High-Speed Inkjet-Systeme aus und ermöglicht damit eine höhere Präzision bei Logos oder bei der Reproduktion von Bildern. Der größere Farbraum bringt zudem Einsparpotenzial bei den Druckfarben, weniger Kosten und damit eine höhere Wettbewerbsfähigkeit der Drucker auf dem Markt mit sich.

Ein weiterer wesentlicher Vorteil des neuen, oberflächenbehandelten Papieres für den High-Speed Inkjet-Bereich ist der reibungslose Duplexdruck aufgrund der höheren Opazität (kein Durchscheinen). Bei DNS High-Speed Inkjet CF/NF entspricht die Opazität bei 80 Gramm pro Quadratmeter nun dem aktuellen Standard von 100 Gramm pro Quadratmeter. Ohne Klebestellen sind zudem einwandfreie Laufeigenschaften und optimale Produktivität im High-Speed Inkjet-Verarbeitungsprozess gewährleistet.

Die Produktpalette HSI 2.0 beinhaltet die neuen Flächengewichte 60, 70 und bis zu 230 Gramm pro Quadratmeter. Drucker können ihre Ausrüstung somit in neuen Druckanwendungsbereichen einsetzen, beispielsweise für Kataloge, Broschüren oder Postkarten.

Gemäß INGEDE-Prüfverfahren (in Kombination mit Canon-Océ-Pigmentfarben) wurde das DNS High-Speed Inkjet CF Papier als „gut“ deinkbar eingestuft. DNS Premium wurde ebenfalls erfolgreich auf Deinkbarkeit getestet.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.