Kurz-Gruppe beteiligt sich an Software-Unternehmen Adorsys

Veröffentlicht am: 22.01.2014

Leonhard Kurz hat sein Kompetenzspektrum erweitert: Seit Anfang November 2013 ist das Unternehmen an dem IT-Architektur- und Umsetzungsspezialisten Adorsys beteiligt. Die in Nürnberg ansässige Firma ist fokussiert auf die Konzeption und Umsetzung von sicherheitsrelevanten Software-Anwendungen.

 

Adorsys hat langjährige Erfahrung in Portal-Entwicklungen für Finanzdienstleister und besitzt Spezial-Know-how für hochsichere IT-Lösungen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über fundierte Expertise in der Verbindung von realer und virtueller Welt bei webbasierten und mobilen Anwendungen.

Adorsys hat bei Kurz für das Geschäftsfeld „Brand Enhancement“ das weltweit verfügbare Identifikationssystem Trustcode entwickelt. Trustcode macht es möglich, visuelle Markenaufwertung mit mobilem Informationszugriff zu kombinieren. Das sichtbare Element von Trustcode ist ein mittels Heißprägetechnologie produziertes Bild, das auf Markenverpackungen als Echtheitskennzeichen und dekorativer Blickfang dient. Wird dieses Bild per Handy gescannt, hat man Zugriff auf diverse Informationen. Endverbraucher, Händler oder Zollbeamte können über das Trustcode-System die Originalität des Produktes überprüfen. Der Käufer kann außerdem weitere Daten wie Loyalty-Programme, Produktinformationen oder interaktive Spiele abrufen. Dem Markenartikler bietet Trustcode Kommunikation mit dem Kunden sowie Zugriff auf Mikromarketing-Daten, die ihm ermöglichen, seine Zielgruppen genau anzusprechen und ihnen maßgeschneiderte Angebote zu machen. Weiterhin kann er den Weg des Produktes durch die gesamte Lieferkette zurückverfolgen. Sämtliche Code-Abfragen werden von dem Identifikationssystem protokolliert, analysiert und ausgewertet. Der Markenartikler hat jederzeit Zugriff auf diese Berichte. Er gewinnt stärkeren Einblick in die Produktbewegung und kann z.B. Parallelhandel leichter erkennen. Leonhard Kurz und Adorsys stellen die hochsichere Server-Infrastruktur zur Verfügung, die den permanenten Zugriff auf die Daten gewährleistet.

Zur Kurz-Gruppe gehören der Polymer-Elektronik-Spezialist PolyIC, der Prägewerkzeughersteller hinderer + mühlich, der Prägemaschinenhersteller Baier sowie die OVD Kinegram AG, weltweit führender Hersteller von optischen Sicherheitsmerkmalen zum Schutz gegen Fälschungen und Verfälschungen von staatlichen Ausweispapieren und Banknoten. 

 

 

Foto: Das von Adorsys und Kurz entwickelte Identifikations-System Trustcode enthält dekorative Bilder, die mit Informationen hinterlegt sind.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Forsche Worte in Linz

Man darf sagen, die Premierenveranstaltung des Druck- und Medienkongresses in Linz ist gelungen. Es darf dennoch eine Anmerkung gestattet sein: Im Anschluss an die Keynote von Zukunftsforscher Matthias Horx gab es eine Podiumsdiskussion, bei der es um die geänderten Bedürfnisse von Kunden und neue Chancen für die Druckbranche ging. Soweit, so gut.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt