Winfried Schaur neuer Executive Vice President, UPM Paper ENA

Veröffentlicht am: 05.02.2016

Winfried Schaur (50) wurde mit Wirkung zum 8. Februar 2016 zum Executive Vice President, UPM Paper ENA (Europa und Nordamerika) ernannt. Seit 2013 ist er als Senior Vice President für den Geschäftsbereich Newspaper Publishing, UPM Paper ENA, verantwortlich und seit 2001 bei UPM in verschiedenen Führungspositionen im Papierbereich tätig.

Winfried Schaur verfügt über einen Master Abschluss in Maschinenbau. Er wird in Augsburg ansässig sein und an Jussi Pesonen, President & CEO, berichten. „Das UPM Paper ENA Management Team leistet hervorragende Arbeit und ich bin mir sicher, dass mit der Ernennung von Winfried Schaur die derzeitige Strategie solide und gut fortgeführt wird“, so Pesonen. 

„Paper ENA hat sich seit der Einführung der neuen Unternehmensstruktur im Jahr 2013 sehr gut entwickelt. Klare Ziele, eine schnelle Entscheidungsfindung und motivierte Teams sind auf allen Unternehmensebenen vorhanden. Ich werde zusammen mit dem Team auf diesem starken Fundament aufbauen“, sagt Schaur.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt