Brigl & Bergmeister auf Expansionskurs

Veröffentlicht am: 14.02.2013

Brigl & Bergmeister schloss kürzlich eine Kooperationsvereinbarung mit Cham Paper Group. Nach Stilllegung der Produktion von Basispapieren am Standort Cham, Schweiz wird B&B in Niklasdorf, Österreich die Produktion und Vermarktung der Silikonbasispapiere (Clay Coated Kraft) übernehmen.

 

Cham wird dabei das notwendige technische Know-how einbringen. Im 2. Halbjahr 2013 werden die ersten Produkte verfügbar sein. Der Standort Niklasdorf soll so zusätzlich zur Produktion von nassfesten Etikettenpapieren ein zweites Standbein erhalten. Für 2014 sind zudem Investitionen zur Kapazitätserhöhung geplant. Im September wird die Papiermaschine in Vevce (Slowenien) eine neue Filmpresse erhalten. Diese soll die Kapazität um 20.000 Tonnen erhöhen. Ein verbesserter Vorstrich soll die Entwicklung neuer Produkte im Sortiment der Papiere für Etiketten und flexible Verpackung ermöglichen.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung