Print-to-Web Konferenz in Winterthur

Veröffentlicht am: 25.02.2013

Mit Print-to-Web schlagen Drucksachen Brücken ins Web. Die Print-to-Web-Konferenz am 29. Mai in Winterthur zeigt, wie sich so neue Perspektiven für das Publishing eröffnen. Wer sich bis zum 31. März anmeldet profitiert vom Frühbucherrabatt.

 

Die von der Fachzeitschrift Publisher organisierte Konferenz zeigt, dass Print-to-Web mehr bedeutet, als bloß QR-Codes auf Drucksachen zu platzieren. Vielmehr geht es um völlig neue Ansätze in der Kommunikation. Print-to-Web-Spezialisten zeigen anhand von inspirierenden Beispielen, wie das in der Praxis funktioniert und wo sich für Druckdienstleister konkret neue Chancen auftun.
Die insgesamt 16 Vorträge und Workshops decken unter anderem folgende Themen ab:

  • Print und Web: wie aus 1 plus 1 jetzt 4 wird
  • Bitte nicht wieder billig: Geld verdienen mit Print-to-Web - auch als Druckdienstleister
  • Wie es funktioniert und was es braucht
  • Der technologie-getriebenen Kreativität freien Lauf lassen
  • Tipps & Tricks für Prepress-Profis: vom branded QR-Code bis zum versteckten Wasserzeichen
  • Kommunizierende Verpackungen als Basis für Markenschutz und Marketing

 

Der Frühbucherpreis beträgt bis zum 31. März 190,00 CHF (ca. 154 Euro). 
 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung