Vivus Grass Paper im typischen Graspapier-Look

Veröffentlicht am: 24.03.2021


Die Papierfabrik Mandeure (Gruppe Clairefontaine) hat gemeinsam mit Berberich Papier eine neue Graspapierrange entwickelt. Vivus Grass Paper hat einen Grasanteil von 30 Prozent und zeichnet sich durch hohe Stabilität und gute Verarbeitbarkeit aus. Die typische Optik des Graspapiers bleibt erhalten. Die Grammaturrange von 90 bis 300 Gramm pro Quadratmeter in den gängigen Offsetformaten deckt die meisten Anwendungen, wie Briefbögen, Umschläge und Flyer sowie auch Faltschachteln oder Obst- und Gemüseschalen, ab. Das Besondere ist die Oberflächenbehandlung. Dieses Papier ist für fast alle Druckverfahren geeignet, ohne Stauben und Rupfen befürchten zu müssen.
Vivus Grass Paper ist selbstverständlich FSC-zertifiziert.

nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung