Let the work flow

Veröffentlicht am: 02.06.2016

Xerox CEO Ursula Burns präsentierte die Neuigkeiten zur drupa und setzt auf die neuen Plattformen Xerox Brenva HD Production Inkjet Press Einzelblattlösung sowie die Xerox Trivor 2400 Inkjet Press für den Endlosdruck. Mit dem Slogan „Let the work flow“ möchte das Unternehmen die gesamtem digitalen Prozesse abbilden und zeigt auf dem Stand insgesamt 160 Applikationen und interessante Lösungen. Beachtenswert ist auch die Vereinbarung mit KBA zur Entwicklung einer B1-Digitalmaschine für die Produktion von Faltschachteln. Die KBA VariJET 106 Powered by Xerox, so der Name der Anlage, wird eine Multifunktionsmaschine und soll Ende des Jahres im Rahmen eines Open House bei KBA präsentiert werden.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt