Meinders & Elstermann automatisiert Papiereinkauf mit Zaikio

Veröffentlicht am: 24.11.2020

Heidelberg startet mit dem Druckhaus Meinders & Elstermann GmbH & Co. KG und Sappi in die Pilotphase für ihre im Sommer vorgestellte digitale Branchenplattform Zaikio.

Zaikio ermöglicht es Druckern, sich automatisch mit Lieferanten zu verbinden, indem sie die IT-Systeme der Druckerei und denen ihrer Lieferanten verbindet. M&E und Sappi optimieren künftig über die Plattform ihren digitalen Einkaufsprozess für Papier. Die Bestellungen der Druckerei werden dabei im Management-Information-System (MIS) gesammelt – in diesem Fall Prinect Business Manager – und zum tagesaktuellen individuellen Preis in Bestellungen gefasst. Diese Bestellungen fließen nach Freigabe durch den Einkauf direkt in das ERP System von Sappi, das wiederrum Verfügbarkeit und Lieferoptionen zurück ins Bestellsystem liefert. Dieser Prozess bildet die Grundlage für vollautomatische Bestellungen auf Basis verschiedener Faktoren, z.B. dem aktuellen Papierverbrauch oder Lagerbestand. Als Pilotkunde liefert M&E dabei wichtiges Feedback für die weitere Entwicklung der Zaikio Plattform.
Für M&E steht das Thema Prozessoptimierung zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit stets im Fokus. Das Traditionsunternehmen mit rund 150 Mitarbeitern produziert an seinem Standort in Belm bereits hocheffizient mit Einsatz neuester Heidelberg Technologie vorwiegend Akzidenzen für anspruchsvolle Industrie-Kunden. Die kürzliche Fusion mit der Ortmeier Medien GmbH und der damit einhergehenden Expansion um zwei weitere Standorte und 200 Mitarbeiter verlangt zusätzliche Automatisierung und Prozessverbesserung. Eine Vielzahl der Papierbestellungen wird über die Igepa beim wichtigsten Lieferanten, Sappi, in Auftrag gegeben.


Sowohl für M&E wie auch für Sappi ist die vollständige Automatisierung und Digitalisierung vieler Einkaufsprozesse ein wichtiges Instrument, die Produktivität zu erhöhen und Kosten zu senken.
Den Einkauf von Papier künftig über Zaikio abzuwickeln, ist dabei nur ein erster Schritt. Zaikio will die gesamten Einkaufsprozesse in Druckereien, vor allem auch für Verbrauchsmaterialien wie Farben und Platten, durch Digitalisierung verbessern. Dabei verknüpft Zaikio Lieferanten mit deren Kunden bzw. Druckunternehmen und tritt nicht selbst als Händler auf.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung