Messe Sinsheim sagt Druck+Form ab

Veröffentlicht am: 04.08.2017

Die 23. Druck+Form, Fachmesse für die grafische Industrie, die von 11. bis 14. Oktober 2017 in Sinsheim hätte stattfinden sollen, wird abgesagt. „Nach dem Rückzug mittlerweile aller großen Hersteller der Druckbranche haben wir leider keine andere Wahl, als in diesem Jahr auf die Durchführung der Druck+Form zu verzichten“, so Andreas Wittur, Prokurist der ausrichtenden Messe Sinsheim GmbH. Grund dafür ist der Buchungsstand, der aktuell deutlich hinter den Erwartungen für eine erfolgsversprechende Fachmesse in diesem Jahr liegt. Eine Reduzierung der Ausstellungsfläche oder massive Preisnachlässe sind für die Messe Sinsheim keine zukunftsorientierte Option. Die Messen des Veranstalters werden prinzipiell hochwertig aus dem Bedarf heraus konzipiert und veranstaltet. Ob es eine Druck+Form im kommenden Jahr geben wird, entscheidet sich laut Auskunft der Messe Sinsheim bis Ende des Jahres.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung