Messe Sinsheim sagt Druck+Form ab

Veröffentlicht am: 04.08.2017

Die 23. Druck+Form, Fachmesse für die grafische Industrie, die von 11. bis 14. Oktober 2017 in Sinsheim hätte stattfinden sollen, wird abgesagt. „Nach dem Rückzug mittlerweile aller großen Hersteller der Druckbranche haben wir leider keine andere Wahl, als in diesem Jahr auf die Durchführung der Druck+Form zu verzichten“, so Andreas Wittur, Prokurist der ausrichtenden Messe Sinsheim GmbH. Grund dafür ist der Buchungsstand, der aktuell deutlich hinter den Erwartungen für eine erfolgsversprechende Fachmesse in diesem Jahr liegt. Eine Reduzierung der Ausstellungsfläche oder massive Preisnachlässe sind für die Messe Sinsheim keine zukunftsorientierte Option. Die Messen des Veranstalters werden prinzipiell hochwertig aus dem Bedarf heraus konzipiert und veranstaltet. Ob es eine Druck+Form im kommenden Jahr geben wird, entscheidet sich laut Auskunft der Messe Sinsheim bis Ende des Jahres.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt