Zeitungseinstecksystem ProLiner D verdoppelt Netto-Output

Veröffentlicht am: 14.10.2014

Das von Müller Martini auf der World Publishing Expo 2014 in Amsterdam erstmals präsentierte Zeitungs-Einstecksystem ProLiner D sorgt im Doppelmodus für kürzere Durchlaufzeiten beim Einsteck-Prozess und damit für eine wesentlich höhere Produktivität.

 
Die Beilagenstationen 1 bis 5 und 10 bis 14 identisch konfigurieren und damit den Netto-Output praktisch verdoppeln? Das neue Zeitungs-Einstecksystem ProLiner D mit Doppelmodus macht‘s möglich! Doppelmodus bedeutet gleichzeitig auch doppelte Option. Wird beispielsweise eine Zeitung mit wenigen Beilagen produziert, fährt der ProLiner D im Doppelmodus mit entsprechend kürzeren Durchlaufzeiten beim Einsteck-Prozess. Steht hingegen ein Produkt mit vielen Beilagen an, läuft der ProLiner D wie gewohnt im Einfachmodus. Bereits installierte ProLiner mit dem Einfachmodus können mit der Option Doppelmodus nachgerüstet werden. Je nach Konfiguration des Zeitungs-Einstecksystems benötigt es unterschiedliche zusätzliche Komponenten. Die Einstecklinie wird mit einem Zwischenöffnungsmodul ergänzt und bei automatischer Zuführung der Transporteur allenfalls angepasst.
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung