Brigl & Bergmeister übernimmt Papierfabrik Uetersen

Veröffentlicht am: 14.05.2014

Am 8. Mai 2014 wurde der Kaufvertrag zwischen Brigl & Bergmeister (B&B) und Stora Enso unterzeichnet. Die B&B Gruppe übernimmt damit 100 Prozent der Papierfabrik Uetersen.

 

Die früher unter dem Namen Feldmühle bekannte Papierfabrik mit einer Kapazität von 240.000 Tonnen pro Jahr produziert auf zwei Papiermaschinen und Streichanlagen einseitig gestrichene Spezialpapiere für Etiketten und flexible Verpackungen. Außerdem umfasst das Sortiment hochwertige Bilderdruckpapiere und Bilderdruckkartons. Durch die Akquisition wird B&B auf globaler Ebene einer der führenden Anbietern von Spezialpapieren. Die durch den Zusammenschluss erzielbaren Synergien sollen zudem dazu beitragen, den Standort Uetersen in Schleswig-Holstein als attraktiven Arbeitgeber zu erhalten.

Die Transaktion bedarf noch der Genehmigung der zuständigen Wettbewerbsbehörden.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt