Endlich wieder Schweizerhaus

Veröffentlicht am: 07.05.2020

Dieser Beitrag soll stellvertretend für alle Gastronomiebetriebe in Österreich stehen, die sich schon auf die Öffnung ihrer Einrichtungen freuen. So auch die die Familie Kolarik, die im 100. Jahr des Bestehens am 15. Mai das Schweizerhaus wieder öffnet. Hausherr Karl Jan Kolarik: „Viele Wienerinnen und Wiener werden mir wohl zustimmen, wenn ich sage, dass 2020 ein verrücktes Jahr ist und die Corona-Pandemie uns alle auf unterschiedlichste Art und Weise herausgefordert hat beziehungsweise auch weiter fordern wird. Hier und jetzt möchte ich aber betonen, dass wir es mit vereinten Kräften geschafft haben, füreinander da zu sein und uns gegenseitig zu unterstützen. Dafür möchte ich meinen herzlichsten Dank aussprechen – dem ganzen Schweizerhaus-Team, unseren verlässlichen Lieferanten und Partnern. Und vor allem: Danke an alle Gäste, die uns auch jetzt die Treue halten und mit uns gemeinsam in die 100. Saison gehen!“

Diese Saison wird freilich eine besondere sein. Aufgrund der strengen Einhaltung der Bestimmungen der Bundesregierung wird es zur Eröffnung des Schweizerhauses am 15. Mai keine große Feier mit Live-Musik geben. Aber keine Sorge: „Feierlichkeiten werden wir auf jeden Fall 2021 nachholen!“, betont Karl Hans Kolarik – auch im Hinblick auf die 100. Jubiläumssaison der Familie in ihrem Schweizerhaus. „Heuer werden wir die verbleibende Zeit dafür nutzen, unsere treuen Stammgäste mit unserem Original Budweiser Budvar und unserer Original Schweizerhaus Stelze zu verwöhnen. Bei uns im Schweizerhaus lässt sich immer ein wunderbarer Kurzurlaub mit Freunden und Familie genießen“, schmunzelt Kolarik. Und ergänzt: „Unter Einhaltung aller notwendigen Maßnahmen wird das Schweizerhaus-Team einmal mehr alles dafür tun, seinen Gästen angenehme Stunden im ‚Garten der Wiener‘ zu bescheren.“

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung