Farbkonstanz und Qualitätsüberwachung bei High-End-Etiketten

Veröffentlicht am: 21.07.2017

Die im südwestfranzösischen Cognac ansässige Imprimerie Bidoit hat ein QuadTech Farbregelungssystems mit SpectralCam installiert. Nun kann die Etikettendruckerei ihren Kunden eine verbesserte Druckqualität und automatische Farbregelung auf verschiedenen Bedruckstoffen anbieten. Durch erhebliche Zeiteinsparungen und Makulaturverringerung trägt die Technologie von QuadTech entscheidend zur Profitabilität bei.

Imprimerie Bidoit ist auf die Produktion von qualitativ hochwertigen Etiketten für zahlreiche französische Cognac- und Weinproduzenten spezialisiert. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Inessens Group, einem der drei führenden französischen Anbieter von Wein- und Spirituosenetiketten. Zu ihren Kunden zählen so bekannte Marken wie Hennessy und Rémy Martin und Winzereien in ganz Frankreich.
Ende 2014 wandte sich die Inessens Group erstmals an QuadTech, als sie auf der Suche nach einer effizienten Farbregelungslösung für eine Gallus-Druckmaschine war, deren Anschaffung bevorstand. Da die Farbregelung bis dahin offline stattfand, fielen große Mengen an Makulatur an und die manuelle Überprüfung von Druckmustern aus dem Drucklauf verursachte lange Verzögerungen.
Die Einführung der automatisierten QuadTech-Lösung führte in der Druckerei bereits zu einer 15 prozentigen Verkürzung der Rüstzeit. Das Farbregelungssystem mit SpectralCam vergleicht – inline bei laufendem Betrieb – die Farbgenauigkeit mit den festgelegten Targets und erkennt sämtliche Abweichungen. Wenn Probleme auftreten, werden sie automatisch vom System korrigiert, ohne dass die Bediener eingreifen müssen. Die SpectralCam misst mit einem 31-Kanal-Spektralfotomoeter die Farbwerte spektral und berechnet die L*a*b*-, ΔE, Dichte- und ΔDichte-Werte bei voller Druckmaschinengeschwindigkeit.
Inessens hat am Standort Cognac mittlerweile auf fünf Druckmaschinen (drei Gallus und zwei Nilpeter) Farbregelungssysteme von QuadTech installiert und wird die gleiche Lösung auch auf der Gallus-Maschine einsetzen, die im 3.Quartal dieses Jahres ausgeliefert werden soll. Darüber hinaus kommen die gleichen QuadTech-Systeme auch auf fünf anderen Druckmaschinen bei der Druckerei Roy in Chassagne Montrachet zum Einsatz.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt