mailingtage 2012: Der Brückenschlag von Print zu Digital

Veröffentlicht am: 21.06.2012

Worauf es heutzutage im Dialog mit dem Kunden ankommt, zeigten die mailingtage 2012 mit ihrem crossmedialen Messe- und Vortragsprogramm in Nürnberg. Neue Ansätze für kreative Kampagnen waren ebenso gefragt wie die Beratung rund um Erstellung, Druck und Versand von Mailings. Auch die Themen Adresseinkauf, Datenmanagement, E-Marketing, Mobile Marketing und die Möglichkeiten rund um das Social Web stießen auf großes Interesse.

 

Zu Sommerbeginn lockten die mailingtage über 7000 Besucher nach Nürnberg, die sich über das Angebot der 345 Aussteller, das sämtliche Facetten der erfolgreichen Kundenansprache abdeckte, informieren wollten. Die ersten Auswertungen der Besucherbefragung zeigen mit 92 Prozent eine hohe Gesamtzufriedenheit der Fachbesucher. Die Aussteller zogen ein ebenso positives Fazit. Sie freuten sich über fokussierte Anfragen, hohe Kundendichte und zahlreiche neue Kontakte. „Der Dialogmarketingmarkt wird immer facettenreicher. Die mailingtage schaffen einen Überblick, individuelle Lösungen und das passende Know-how. Mit diesem praxisorientierten Angebot haben wir den Nerv der Branche getroffen. Das bestätigt der gute Besucherzuspruch und das positive Feedback aller Teilnehmer“, so Claus Rättich, Mitglied der Geschäftsleitung der NürnbergMesse.

 

Klarer Publikumsliebling

Als Publikumsliebling erwies sich im Rahmen der Messe insbesondere das praxisnahe Vortragsprogramm der 130 Referenten. Hier wurde über Risiken und Chancen der digitalen Kommunikation, die wirksame Verknüpfung unterschiedlicher Marketingkanäle und die aktuellen Datenschutzerfordernisse heiß diskutiert. Für besonderen Andrang sorgten Top-Referenten wie Malte Hasse (A&B One Digital), Stefan Hentschel (Google), Rudolf Jahns (Jahns and Friends), Ulf-Jost Kossol (T-Systems Multimedia Solutions), Mirko Lange (talkabout communications) und Torsten Schwarz (Absolit Consulting). Die Vortragshighlights stehen jetzt auch unter www.mailingtage.de/filme zur Verfügung.

Der Trend der individuellen Kundenansprache über alle Kanäle setzt sich fort. Themen wie Mobile Marketing, Geomarketing und multisensorische Kundenansprache sind gefragt. In diesen Bereichen wird sich zukünftig viel bewegen. Die mailingtage 2013 werden diese Entwicklungen aufgreifen und versprechen wieder spannende Dialoge“, gibt Projektleiterin Bettina Focke einen Ausblick auf das nächste Jahr. Der Termin steht bereits: Die mailingtage 2013 werden vom 19. bis 20. Juni in Nürnberg stattfinden.

 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt