Marzek ist Weltmeister

Veröffentlicht am: 19.07.2017

Marzek Etiketten+Packaging hat den Weltmeister-Titel „Offset Colour Process“ von der World Label Association (internationaler Dachverband der weltweiten Etikettenverbände aus 5 Kontinenten in Chicago) erhalten.

Verliehen wurde der Titel für das Projekt „Kaisersemmeln“ für den Kunden Fischerbrot. „Unser ganzes Team kann sehr stolz sein – es ist das Ergebnis außerordentlicher Leistungen und guter Zusammenarbeit“, sagt Ing. Alexander Schneller-Scharau, 5. Generation der Gründerfamilie, der den Preis beim Finat-Kongress 2017 in Berlin entgegennahm.

Zudem wurde Marzek beim Combination Printin des Finat Label Award 2017 mit Sonnwend Bock für die österreichische Brauerei Wimitz Kategoriesieger und zusätzlich als Gruppensieger des internationalen Finat-Wettbewerbes unter allen Druckverfahren ausgezeichnet.

 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt