Software-Update für mehr Flexibilität

Veröffentlicht am: 17.11.2014

Auf dem Sammelhefter werden die Bogen normalerweise geöffnet und übereinander auf die Sammelkette abgelegt. Die neue Software-Option für die Sammelhefter Primera und Presto II ermöglicht das Zusammentragen von Signaturen zu Buchblocks, die anschließend klebegebunden werden. Mit der neuen Funktion können die Sammelhefter von Müller Martini noch flexibler eingesetzt werden, indem das Anwendungsgebiet einfach erweitert werden kann. Das jederzeit nachrüstbare Angebot ist für Kunden interessant, die im Bereich Weiterverarbeitung vielseitig aufgestellt sind und sowohl Sammelheftung als auch Klebebindung im eigenen Haus anbieten. Sie können zukünftig einfach auf dem Sammelhefter Buchblocks zusammentragen und diese anschließend manuell in die Klebebindung übergeben. Damit steigern sie vor allem bei kleineren Auflagen die Produktivität ihrer Betriebe maßgeblich. Die Funktion ist in die Steuerung des Sammelhefters integriert und als Software-Option verfügbar. Sie kann auch einfach bei bestehenden Sammelheftern nachgerüstet werden und es sind keine mechanischen Anpassungen notwendig. Die zum Buchblock gehörenden Falzbogen werden einzeln in separate Segmente der Sammelkette abgelegt. Während die Heftmaschine deaktiviert ist, werden die Bogen wahlweise über eine Schuppenauslage oder den Kreuzleger Perfetto gesammelt und ausgelegt.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Das Orakel von Ostfildern

Wir begeben uns in das antike Griechenland zum Orakel von Delphi. Die Weissagungsstätte befand sich am Hang des Parnass bei der Stadt Delphi in der Landschaft Phokis. Die Kultstätte von Delphi mit dem Orakel war die wichtigste der hellenischen Welt und bestand bis in die Spätantike.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt