Software-Update für mehr Flexibilität

Veröffentlicht am: 17.11.2014

Auf dem Sammelhefter werden die Bogen normalerweise geöffnet und übereinander auf die Sammelkette abgelegt. Die neue Software-Option für die Sammelhefter Primera und Presto II ermöglicht das Zusammentragen von Signaturen zu Buchblocks, die anschließend klebegebunden werden. Mit der neuen Funktion können die Sammelhefter von Müller Martini noch flexibler eingesetzt werden, indem das Anwendungsgebiet einfach erweitert werden kann. Das jederzeit nachrüstbare Angebot ist für Kunden interessant, die im Bereich Weiterverarbeitung vielseitig aufgestellt sind und sowohl Sammelheftung als auch Klebebindung im eigenen Haus anbieten. Sie können zukünftig einfach auf dem Sammelhefter Buchblocks zusammentragen und diese anschließend manuell in die Klebebindung übergeben. Damit steigern sie vor allem bei kleineren Auflagen die Produktivität ihrer Betriebe maßgeblich. Die Funktion ist in die Steuerung des Sammelhefters integriert und als Software-Option verfügbar. Sie kann auch einfach bei bestehenden Sammelheftern nachgerüstet werden und es sind keine mechanischen Anpassungen notwendig. Die zum Buchblock gehörenden Falzbogen werden einzeln in separate Segmente der Sammelkette abgelegt. Während die Heftmaschine deaktiviert ist, werden die Bogen wahlweise über eine Schuppenauslage oder den Kreuzleger Perfetto gesammelt und ausgelegt.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.