IST METZ übergibt zehntausendstes elektronisches Vorschaltgerät

Veröffentlicht am: 14.08.2013

Elektronische Vorschaltgeräte gehören zur Peripherie einer UV-Anlage. Seit 1998 werden diese Geräte bei der eta plus electronic GmbH, einer Tochterfirma der IST METZ GmbH, produziert. Kürzlich lieferte das Unternehmen das 10.000 Gerät aus.

 

Die elektronischen Vorschaltgeräte der Serie ELC wurden speziell für den Betrieb von UV-Lampen entwickelt. 15 Jahre nach der Produktion des ersten Geräts wurde nun symbolisch das zehntausendste elektronische Vorschaltgerät ELC an die Carl Edelmann GmbH übergeben. Es ist bereits in einer Druckmaschine am Hauptsitz der Firma in Heidenheim installiert. Die ELC-Geräte zeichnen sich durch einen hohen Wirkungsgrad und damit niedrigen Energieverbrauch aus. Durch den Ausgleich von Stromspannungsspitzen kann die Qualität bei der Produktion verbessert werden. Die elektronischen Vorschaltgeräte erweitern zudem den Dimmbereich der UV-Lampe, die Lampenleistung kann zwischen 30 und 100 Prozent abhängig von der Druckgeschwindigkeit stufenlos geregelt werden.

 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt