Fogra mit Brand Colour Management und PQX

Veröffentlicht am: 24.04.2018

Ganz im Zeichen des aktuellen ISO TC130 Meetings in Berlin lädt die Fogra am 2. Mai 2018 ein, sich im Colour Management Café über die derzeitigen Standardisierungsbestreben im Bereich Markenfarben zu informieren. Markenartikler und Druckeinkäufer im Verpackungsdruck stellen besondere Ansprüche an die Qualität der in Auftrag gegebenen Druckprodukte. Mangels standardisierter Werkzeuge, die ermöglichen, diese Forderungen in der Praxis zu kommunizieren, haben sich vor allem in den USA in den letzten Jahren viele Eigenlösungen entwickelt, welche vor allem bei Druckereien, die mit mehreren Markenherstellern zusammenarbeiten, den Ruf nach Standardisierung laut werden ließ.
Der universelle Informationsaustausch via PRX (Print Requirement eXchange) und PQX (Print Quality eXchange) geht nun in den internationalen Standard ISO 20616 ein. Jan-Peter Homann (homann colormanagement) stellt diesen neuen Weg zur standardisierten Kommunikation der Druckqualität von Markenfarben am 2. Mai in München-Aschheim vor und erwartet spannende Diskussionen im Fogra Colour Management Café – nicht nur mit den Teilnehmern vor Ort, sondern auch online!
Anmeldung und weitere Informationen: https://fogra.org/cmcafe/

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.