25 Jahre Onyx Graphics

Veröffentlicht am: 21.02.2014

Onyx Graphics, Inc., Anbieter von RIP und Druck-Workflow Software für den großformatigen Digitaldruck, feiert sein 25-jähriges Firmenjubiläum.  

 

Onyx Graphics konnte laut eigener Angaben seit der Firmengründung in 1989 als erstes Unternehmen mit kommerzieller Drucksoftware für den großformatigen Digitaldruck beachtliche Zuwächse verzeichnen. Das Thema Farbe war seit Beginn ein zentraler Schwerpunkt von Onyx Graphics Produkten, als die Farbexperten des Unternehmens mit ihrem umfangreichen Wissen über Farbmanagement und das Verhalten von Farbe eine einzigartige und für den Großformatdruck optimierte Color Engine entwickelt haben. Bis heute sind unter den spezialisierten Mitarbeitern auch Farbwissenschaftler beschäftigt, einer von ihnen ist der stellvertretende Vorsitzende des International Color Consortium (ICC).

Im Laufe der Jahre hat sich das Unternehmen weltweit einen Namen als Anbieter von Software gemacht, mit der Anwender schnell verkaufsfähige Drucke in Spitzenqualität produzieren können.

„In 2014 erlangen wir das 25. Jahr voller Innovationen. Wir freuen uns dieses Jubiläum mit zahlreichen Kunden zu feiern, die uns in diesen 25 Jahren begleitet haben“, sagt Kevin Murphy, Geschäftsführer von Onyx Graphics. „Ein großer Teil unseres andauernden Erfolges haben wir unseren loyalen Kunden auf der ganzen Welt zu verdanken, die Onyx Graphics Software für einen einfachen und verlässlichen Workflow gewählt haben. Wir sind stolz auf unser Erbe und sehr erpicht darauf, unseren Kunden auch in den nächsten 25 Jahren fortschrittliche Farbtechnologie und Lösungen anzubieten.“

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Forsche Worte in Linz

Man darf sagen, die Premierenveranstaltung des Druck- und Medienkongresses in Linz ist gelungen. Es darf dennoch eine Anmerkung gestattet sein: Im Anschluss an die Keynote von Zukunftsforscher Matthias Horx gab es eine Podiumsdiskussion, bei der es um die geänderten Bedürfnisse von Kunden und neue Chancen für die Druckbranche ging. Soweit, so gut.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt