OKI on Tour

Von Mai bis Juni tourte der Druckerhersteller OKI durch Europa und machte dabei auch in drei österreichischen Städten Station. In Salzburg, Graz und Wien fand die Präsentation neuer Produkte statt.

Highlights der Roadshow waren sowohl die exklusive Vorab-Präsentation neuer leistungsstarker A3-Farb-MFPs, als auch das 5-Farb-System ES9541, das die Partner zum ersten Mal live auf einer Roadshow sehen konnten. Darüber hinaus zeigte das Unternehmen seine Mobile-Print- und Flottenmanagement-Lösungen und stellte die Software-Lösungspartner RetSoft, Planet Press und drivve vor. Erstmals zu sehen war auch die Preview-Version der neuen OKI Printing App, welche in Kürze auf den Markt kommen wird. An vier verschiedenen Arbeitsinseln mit unterschiedlichen Anwendungsbereichen konnten sich die Roadshow-Teilnehmer selbst ein Bild von den neuen Produkten und Lösungen machen und diese live in Aktion testen.

 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt