DMM Dialog-Marketing-Messe in Zürich

Veröffentlicht am: 17.03.2015

Aus der Branche für die Branche: Die DMM Dialog-Marketing-Messe ist der Schweizer Marktplatz für Produkte und Dienstleistungen im Dialog- und Direct-Marketing. Die neue Fachmesse findet am 15. und 16. April 2015 in der Messe Zürich statt und versammelt namhafte Schweizer und internationale Aussteller, darunter Canon, Post CH, Swisscom Directories, Mangold & Mangold, Deutsche Post, KünzlerBachmann, Swiss Direct Marketing, Baumer AG, Funke Lettershop und paul + paul.

 

Mit Fachwissen, Best-Practice-Beispielen und vielfältigen Inspirationen wartet das Vortragsprogramm der DMM Dialog-Marketing-Messe auf. Hochkarätige Keynotes und eine große thematische Bandbreite sorgen dafür, dass die Besucher und Besucherinnen frisches Know-how für ihren Kundendialog von der Messe mitnehmen.

Am 15. April 2015 bestreitet der SDV Schweizer Dialogmarketing Verband die Eröffnungskeynote des ersten Messetages als Expertentalk. Zum Thema „Marketing-Automation – Chancen und Grenzen“ diskutieren Sarah Wilhelm, W4-Agentur, Linda Miesler, ZHAW Dozentin, Miriam Egli, Agentur am Flughafen, und Alexandra Brunner, Leiterin Direktmarketing Migros-Genossenschafts-Bund.

Für den zweiten Messetag konnte Bernhard Christen gewonnen werden. In seiner Keynote zeigt der Marketingleiter der SWISS anhand von konkreten Beispielen, wie die Fluglinie mit ihren Kunden in Dialog tritt und das Kundenfeedback in ihre Angebote einfließen lässt. Dialogmarketing bei der SWISS sei eben mehr als 15 Millionen Mal „Grüezi“.

Welchen Nutzen bringen Marketingbotschaften auf Transaktionsdokumenten? Und welche Erfahrungen gibt es mit dem Einbau von Dialog-Marketing-Maßnahmen in crossmediale Kampagnen? Das Für und Wider zu diesen Dialog-Marketing-Themen diskutieren Experten in zwei Podiumsdiskussionen an der DMM Dialog-Marketing-Messe, zu denen Canon und der Dialog Club Schweiz eingeladen haben.

Insgesamt bieten rund 20 Vorträge und Podiumsdiskussionen aktuelle Marktentwicklungen, Strategien und Anregungen für den erfolgreichen Kundendialog. Es kommen sowohl Aussteller der Messe als auch eingeladene Experten zu Wort. Die Vortragsbereiche sind für alle Fachbesucher frei zugänglich in die Ausstellungsfläche integriert und im Eintrittspreis enthalten. Offene Hallenübergänge und ein gemeinsames Keynote-Forum mit den benachbarten Fachmessen Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo ermöglichen zudem einen Rundumblick in Sachen digitales Marketing und E-Business.

Wer sich vorab online als Besucher registriert, kommt zum Preis von 30 Schweizer Franken für das Tagesticket günstiger und schneller in die Messe.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt