Buchbinder-Meister Johann Fuchs feierte 75er

Veröffentlicht am: 07.03.2013

Johann Fuchs, Seniorchef der Buchbinderei Fuchs in Saalfelden, feierte vor kurzem in der Montagsrunde, dem Kunstsalon für Kreative und Künstler aus der Region Pinzgau, seinen 75. Geburtstag.

 

Als Bauernsohn 1938 geboren, absolvierte er 1952 die Buchbinderlehre, die er 1958 mit der Meisterprüfung abschloss. Nach vielen beruflichen Stationen, unter anderem als Leiter der Buchbinderei im Druckhaus Sochor, machte er sich mit 51 Jahren gemeinsam mit Sohn Christian selbständig. Das Motto der Buchbinderei, die heute 30 Mitarbeiter beschäftigt, lautet „Die Kunst der Kunst zu dienen“. Besondere Leitprodukte und Innovationen sind die Stärke der Buchbinderei. Produkte wie das „padCase“ (handwerklich, individuell hergestellte Hüllen für Tablet-PCs) aber vor allem Speisekarten sorgen für eine hohe Auslastung der Firma. Hier arbeitet man derzeit an Konzepten zur Erweiterung neuer Exportmärkte, nachdem man in der Schweiz und in Südtirol schon sehr erfolgreich ist.

Johann Fuchs findet heute seine Berufung im Sanjeevini Verlag, hier werden die spirituellen und menschlichen Werte hochgehalten.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Das Orakel von Ostfildern

Wir begeben uns in das antike Griechenland zum Orakel von Delphi. Die Weissagungsstätte befand sich am Hang des Parnass bei der Stadt Delphi in der Landschaft Phokis. Die Kultstätte von Delphi mit dem Orakel war die wichtigste der hellenischen Welt und bestand bis in die Spätantike.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.