Epson: Belbeisi neuer National Sales Manager

Veröffentlicht am: 14.06.2012

Anfang Juni übernahm Amin Belbeisi (45) als National Sales Manager die Leitung der Epson Niederlassung in Klosterneuburg. Er folgt in dieser Funktion auf Peter Pech.

 

„Amin Belbeisi ist anerkannter Fachmann für den österreichischen Markt. In seiner Funktion als National Sales Manager unterstützt er uns darin, Epson Kernthemen wie beispielsweise ‚Inkjet im Büro‘ weiter voranzutreiben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm“, sagt Frank Schenk, Vertriebsleiter Business Produkte Epson Deutschland GmbH. Belbeisi verfügt über profunde Vertriebserfahrung und war zuletzt bei Lexmark Österreich GmbH als Large Account Manager im Bereich B2B beschäftigt. Seinen Abschluss als Bachelor of Science in Business Administration erwarb er an der Hartford University in Connecticut, USA.  

Belbeisis neues Aufgabengebiet bei Epson umfasst neben der Leitung des Vertriebsgebiets in Österreich auch die Betreuung des Großkundengeschäfts (Corporate Account). Ziel ist es, die Position von Epson im österreichischen B2B-Markt zu stärken und nachhaltig auszubauen. Die Schwerpunkte bilden dabei Produkte der Epson WorkForce Pro-Serie sowie Projektoren für Geschäftskunden.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Das Orakel von Ostfildern

Wir begeben uns in das antike Griechenland zum Orakel von Delphi. Die Weissagungsstätte befand sich am Hang des Parnass bei der Stadt Delphi in der Landschaft Phokis. Die Kultstätte von Delphi mit dem Orakel war die wichtigste der hellenischen Welt und bestand bis in die Spätantike.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.