Estermann öffnet Büro in Wien

Veröffentlicht am: 21.01.2013

Dank der stetig wachsenden Auftragslage aus dem Osten Österreichs öffnet die Druckerei Estermann aus dem oberösterreichischen Aurolzmünster nun ein neues Büro im 23. Wiener Gemeindebezirk.

 

 

Michaela Burg (45) übernimmt die Leitung der Wiener Dependance und ist dort für die Kundenberatung zuständig. Nach Absolvierung des Hochschullehrgangs für Werbung & Verkauf war sie in zahlreichen nationalen und internationalen Werbeagenturen tätig. Sie kann auf über 20 Jahre Erfahrung, unter anderem in namhaften Agenturen wie Young & Rubicam, Grey Austria und Publicis zurückblicken. Verstärkung bekommt die Geschäftsstelle durch Martin Horvath (29). Der gebürtige Burgenländer und gelernte Offsetdrucker begann seine Karriere bei der Firma Gutenberg in Wiener Neustadt. Als Absolvent des Kollegs an der Höheren Graphischen Bundes-Lehr und Versuchsanstalt in Wien mit Fachrichtung Medientechnik und Medienmanagement unterstützt er in Wien die Geschäftsleiterin in der Kundenberatung.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt