Trodat Trotec Gruppe hat neuen CEO

Veröffentlicht am: 12.03.2018

Seit Anfang März hat KommR Dr. Norbert Schrüfer, MSc die Leitung der internationalen Trodat Trotec Gruppe mit Hauptsitz in Wels inne. Bereits 1996 ist der Nordbayer nach Oberösterreich übersiedelt, um 18 Jahre lang verschiedene Bereiche des Miba-Konzerns zu leiten und internationale Standorte aufzubauen. Zuletzt war der 59-Jährige technischer Geschäftsführer von PC Electric in St. Martin im Mühlkreis, einem Familienbetrieb für Steckverbindungen und Kupplungen. Zudem hat er 2017 den Aufsichtsratsvorsitz der Teufelberger AG übernommen. Norbert Schrüfer hat in München Maschinenbau studiert und an der University of Illinois (USA) den Titel Master of Science erworben. Der begeisterte Musiker und Kunstliebhaber ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Laakirchen.
„Mit Norbert Schrüfer konnten wir einen international erfolgreichen Industriemanager für Trodat Trotec gewinnen. Wir freuen uns darauf, mit ihm gemeinsam die Erfolgsgeschichte unseres Unternehmens fortsetzen zu können“, sagt Christopher Müller, Eigentümervertreter und interimistischer CEO der Trodat Trotec Gruppe. Schrüfer will, wie er betont, die ambitionierte Wachstumsstrategie für Stempelerzeugung und Laserplotter umsetzen. „Ich habe es immer sehr geschätzt, in einem Familienbetrieb zu arbeiten, denn da steht die langfristige Weiterentwicklung des Unternehmens im Vordergrund.“

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.