Neues Xerox-Kundencenter für Inkjet-Technologie

Veröffentlicht am: 26.06.2014

Unter dem Motto „Alles beginnt und endet mit dem Kunden“ hat Xerox Anfang Juni ein neues europäisches Innovationszentrum mit dem Schwerpunkt auf wasserbasierte Inkjet-Drucksysteme und -Services eröffnet.

 
Das Impika Inkjet Innovation Centre in Aubagne, Frankreich, verfügt über einen knapp 8.500 Quadratmeter großen Ausstellungsraum mit Impika Inkjet-Drucksystemen, der an die Produktionsstätten und Forschungseinrichtungen der Firma angrenzt.
„Im Centre können sich unsere Kunden und Interessenten die Inkjet-Technologie aus erster Hand zeigen lassen und entsprechend ihren Anforderungen testen“, erklärt Andrew Copley, Präsident Graphic Communications Operations bei Xerox. „Nach dem Erwerb von Impika im Jahr 2013 stellt die Eröffnung des Kundenzentrums einen Meilenstein für unsere Inkjet-Strategie dar. Nun können Interessenten sowohl wasserbasierte als auch wasserlose Inkjet-Technologie vorab genau testen. Zudem zeigen wir damit Druckdienstleistern, dass wir Inkjet ernst nehmen.“ Zu den ausgestellten Produkten gehören die Impika iPrint Compact, iPrint Reference, iPrint eVolution und iPrint eXtreme sowie die iEngine 1000 und 1000L.
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.