Esko zeigt leistungsstarke Labels Connected-Lösungen auf der Labelexpo

Veröffentlicht am: 24.09.2019

Die einzelnen Esko-Lösungen bieten bereits Mehrwert für den Druckvorstufen- und Druckprozess, aber in Kombination eröffnen sie als Ökosystem unter dem Banner „Labels Connected“ neue Ebenen der Effizienz.
Auf der Labelexpo werden marktführende Technologien vorgestellt, darunter der skalierbare Server Automation Engine für automatisierte Workflows, die webbasierte Projektmanagementplattform WebCenter, die preisgekrönte Flexoplattenerstellungs- und Rasterungssoftware Print Control Wizard, den Druckvorstufen-Editor der nächsten Generation ArtPro+ und die 3D-Verpackungs-Software Studio.
Außerdem wird der Esko CDI Crystal 4835 XPS Flexobebilderer mit Plate Handler auf der Labelexpo weltweit zum ersten Mal vorgestellt. An dem gemeinsamen Stand mit AVT zeigt Esko eine automatische Auftragseinrichtung in AVT AutoSet und veranschaulicht so seinen verbundenen Workflow und sein zugrundeliegendes Engagement für die Verbesserung der Gesamtdruckumgebung.
Als zuverlässiger Partner in der Etikettenbranche nutzt Esko diese größte Veranstaltung ihrer Art, um bewährte Workflow-Verfahren für die Produktion von Etiketten und flexiblen Verpackungen vorzuführen.
Besuchen Sie Esko an Stand C60, Halle 3

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung