Hoyos neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei KBA

Veröffentlicht am: 12.03.2014

Ende Februar ist Heinz-Joachim Neubürger auf eigenen Wunsch aus dem Aufsichtsrat der Koenig & Bauer AG (KBA) ausgeschieden und hat den Vorsitz des Gremiums niedergelegt. In einer außerordentlichen Sitzung hat der Aufsichtsrat nun einstimmig Dr. Martin Hoyos (66) zum neuen Vorsitzenden gewählt.

 

Interimistisch hatte der stellvertretende Vorsitzende Gottfried Weippert (53) das Gremium geführt. Hoyos wurde am 14. Oktober 2013 vom Registergericht Würzburg nach dem Ausscheiden des langjährigen Vorsitzenden Dieter Rampl als neues Aufsichtsratsmitglied der KBA bestellt und wird sich bei der Hauptversammlung des Druckmaschinenherstellers am 28. Mai den Aktionären zur Wahl stellen. Der erfahrene Wirtschaftsprüfer ist ehemaliges Vorstandsmitglied der KPMG Deutschland und hält diverse Aufsichtsratsmandate bei mittelständischen Unternehmen. Der Vorschlag der Anteilseignerseite an das Registergericht Würzburg zur Nachbesetzung des durch das Ausscheiden von Heinz-Joachim Neubürger frei gewordenen Aufsichtsratsmandats soll in der nächsten ordentlichen Aufsichtsratssitzung getroffen werden.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung