Axel Thien neuer Vorstand der KBA-MePrint AG

Veröffentlicht am: 05.06.2013

Nach gut sieben Jahren im Vorstand der KBA-Metronic AG und der Nachfolgegesellschaft KBA-MePrint AG verlässt Holger Volpert (49) die in Veitshöchheim bei Würzburg ansässige Tochtergesellschaft der Koenig & Bauer AG (KBA), um sich neuen beruflichen Aufgaben zu widmen. Als neuen Vorstand bestellte der Aufsichtsrat mit sofortiger Wirkung Axel Thien (50), der ebenfalls auf eine langjährige Tätigkeit in der Druckbranche zurückblicken kann.

Volpert war fast 27 Jahre bei der von KBA im Jahre 2004 übernommenen Metronic GmbH sowie den Nachfolgegesellschaften KBA-Metronic AG bzw. KBA-MePrint AG tätig. Seit Februar 2009 führte er die KBA-Tochter als Alleinvorstand. Die KBA-Metronic GmbH ist seit 2010 eine Tochter der KBA-MePrint AG und wird wie bisher weiter von Oliver Volland und German Stuis geführt.

Thien war nach dem beruflichen Einstieg bei Agfa-Gevaert zunächst in der Computerbranche und dann von 1998 bis 2009 bei Heidelberger Druckmaschinen in den USA und Deutschland tätig. Dabei kümmerte er sich vor allem um den Aufbau des Geschäfts mit Verbrauchsmaterialien. Von 2009 bis zu seinem Wechsel zu KBA sammelte Thien als Geschäftsführer der Presstek Deutschland GmbH und als Präsident von Presstek Europe umfangreiche Erfahrungen im digitalen und wasserlosen Offsetdruck, auf die er bei KBA-MePrint aufbauen kann.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung