Neue Flachbettdrucker-Serie Arizona 2300

Veröffentlicht am: 03.09.2020

Canon hat die neue Arizona 2300 Serie präsentiert, die sechs Modelle für großformatige Anwendungen umfasst. Dabei geht es um schnellere Druckproduktion, Effizienzsteigerung und neue Wachstumschancen.

Die Arizona 2300 Serie verfügt über eine neue Architektur von Flachbetttischen, basierend auf einer neuen, zonenlosen Luftstrom-Ansaugtechnik: der neuen Canon Arizona Flow-Technologie. Das Tischdesign besteht aus mehreren „Flow-Quellen“, den Ansaugbereichen. Diese sind mit einfach zu bedienenden pneumatischen Registrierstiften kombiniert, um das Substrat optimal und präziser zu fixieren. Das Maskieren von nicht genutzten Tischbereichen gehört mit der neuen Flow-Technologie der Vergangenheit an. Das Ergebnis ist eine Produktivitätssteigerung von zirka 20 Prozent, da keine Zeit für das Abkleben der freien Tischfläche benötigt wird. Dadurch werden wesentlich kürzere Rüstzeiten und ein schnellerer Wechsel zwischen den Aufträgen ermöglicht. Die patentierte Technologie macht das Drucken auf ungewöhnlichen und anspruchsvolleren Medien wie Leinwand, Holz und Glas oder sogar das Drucken großer Bilder, die über mehrere große Platten gekachelt werden, einfacher als je zuvor.

Schneller Brüter
Ohne Aufwärmzeit spart die Canon Arizona 2300 dank LED-UV-Härtung satte 40 Prozent Energie. Außerdem bietet sie einen niedrigen Tintenverbrauch, wobei im Durchschnitt weniger als acht Milliliter Tinte pro Quadratmeter aufgetragen werden. Das Nachhaltigkeitskonzept der Arizona 2300 Serie wird weiterhin unterstrichen durch die sehr lange Lebensdauer der LED-Lampe und dem Standard-Stromnetzanschluss. Die in Deutschland hergestellte Canon Arizona 2300-Serie ist durch TÜV- und DGUV-Sicherheitstests zertifiziert. So wird sichergestellt, dass die Umweltbelastung minimiert ist und ein sichereres Arbeitsumfeld gewährleistet wird. Die UV-Tinten sind „GreenGUARD Gold“ zertifiziert, sodass Drucke auch für den Einsatz in Schulen, Hotels und Krankenhäusern geeignet sind. Natürlich gibt es auch traditionell keinen VOC-Anteil in den Arizona UV-Gel-Tinten im Vergleich zu anderen aktuellen Tintentechnologien.

Produktivität auf einem Allzeithoch
Anwender halten ihre Produktivität auf einem Allzeithoch, indem sie bis zu 95 Quadratmeter pro Stunde drucken. Das automatisierte Wartungssystem bietet eine Druckkopfwartung und reduziert die Ausfallzeiten durch die Wiederherstellung von Düsenfunktionen in Sekundenschnelle ‒ einschließlich der weißen Tinte, die normalerweise schwer zu warten ist. Außerdem ermöglicht das hochsensible Kamerasystem eine einfache, schnelle und präzise Druckkopfausrichtung und die Kalibrierung des Flachbetttisches.
Mit Canon Arizona Xpert verfügt die Canon Arizona 2300-Serie über eine Selbstlernfunktion, sodass die Konzeptionen von komplexen, mehrschichtigen Projekten vom System erkannt und als „Rezept“ gespeichert werden. Die erkannten komplexen Layout-Druckjobs können anschließend mehrfach ausgeführt werden und als Rezept auf andere neue Projekte und Jobs übertragen werden.


Im Spannungsfeld der Möglichkeiten

Dank des High-Key-Druckmodus, der Kompensation der Pixelplatzierung, der verbesserten Rasterung und der preisgekrönten VariaDot-Druckkopftechnologie erzielen Anwender eine hervorragende Druckqualität – und das Druck für Druck, über ein breites Medienspektrum hinweg und bei höchster Produktionsgeschwindigkeit. Anwender, die nach einer optimalen Konfiguration für hochwertige Anwendungen mit hohen Gewinnspannen suchen, können zusätzliche Tintenkanäle, nämlich vier, sechs und acht, hinzufügen ‒ einschließlich der bislang brillantesten weißen Tinte und des klaren Lacks. Mit der Option für Rollenmedien eröffnet sich eine große Auswahl an Rollenmedien bis zu 220 Zentimetern, einschließlich dünner, wärmeempfindlicher Medien, wie beispielsweise Vinyl und sehr dünne Folie. Ein einfacher Wechsel zwischen starren und flexiblen Medienjobs ist ohne Maschinenumrüstung jederzeit schnell und einfach möglich. Die 24/7-Produktion wird zur Realität für sicheres, unbeaufsichtigtes Drucken über Nacht. Für Drucke auf Hartkunststoffmaterialien wie Acryl, Polycarbonat und Styrol kann jederzeit ein Upgrade-Kit zur aktiven Unterdrückung von statischer Aufladung hinzugefügt werden.
Die Canon Arizona 2300-Serie kann auch mit der Canon Software „Touchstone“ für den strukturierten Reliefdruck ausgestattet werden. So sind Anwendungen für die Innenraumgestaltung, einschließlich Tapeten und Möbelpaneele mit strukturierten Effekten möglich.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung