Siegwerk übernimmt Actega Colorchemie

Veröffentlicht am: 24.03.2016

Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA übernimmt den Druckfarbenhersteller Actega Colorchemie GmbH und dessen Tochtergesellschaften. Ein entsprechender Vertrag wurde kürzlich unterzeichnet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Actega Colorchemie gehört zum Altana Geschäftsbereich Actega Coatings & Sealants. Das Unternehmen entwickelt und produziert wasserbasierte Flexodruckfarben, insbesondere für die Bedruckung von Verpackungen aus Wellpappe. Es beschäftigt rund 140 Mitarbeiter an insgesamt vier Standorten in Deutschland, Frankreich, Österreich und Polen. Der Sitz der Gesellschaft befindet sich in Büdingen (Hessen). 

Mit der Übernahme baut Siegwerk sein Angebot für den Verpackungsdruck aus. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden. Bis zum endgültigen Vollzug bleiben und arbeiten Siegwerk und Actega Colorchemie unabhängig voneinander.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt