Experimentelle Couture auf der Munich Creative Business Week

Veröffentlicht am: 17.02.2016

Mit Brasilien, als Gastland der Olympischen Spiele, wird in diesem Jahr wieder die Faszination tropischer Natur- und Lebensume im Focus medialer Aufmerksamkeit stehen. Und so hat sich auch das erste Ausbildungsjahr Modellistik der Deutschen Meisterschule für Mode| Designschule München von der vitalen Opulenz der Regenwälder inspirieren lassen, zu experimentellen Outfit-Entwürfen, gefertigt aus exklusiven Designpapieren von Fedrigoni.

 

Brasilien, das Land der Regenwälder, mit faszinierender Artenvielfalt und einem unvorstellbaren Reichtum an Formen und Farben.

 

Der Titel twilight eden weist auf den ambivalenten Charakter dieser Biosphäre hin. Der Urwald steht einerseits für Imaginationen paradiesischer Sinnlichkeit. Andererseits beruht seine prachtvolle Artenvielfalt, sein überbordender Reichtum an Formen und Farben, auf dem unausgesetzten Kreislauf von Wachsen, Sterben, Verwesen und Erblühen. Seine Biodiversität verdankt sich dem Überlebenskampf um Nahrung, Wasser und Sonne, dem Wettlauf ums Licht. Sie bringt die tropischen Baumriesen hervor, die Giganten der Photosynthese, gleichzeitig mit ihren Unterwelten aus Schatten und Dämmerung.

Die vielfältigen und facettenreichen Papiere und Kartonagen des italienischen Feinpapierherstellers unterstreichen auf sinnliche Art und Weise die Einzigartigkeit der jungen Designs.

Zum Einsatz kamen mehrheitlich Papiere aus den Kollektionen Sirio Pearl, Constellation Jade, Splendorlux, Cocktail und Ispira, um den exklusiven und einzigartigen Charakter der Entwürfe und das Motto twilight eden perfekt in Szene zu setzen.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung