Mobiles Arbeiten in Lufthansa Lounges

Veröffentlicht am: 17.01.2018

 

Lounge-Gäste der Lufthansa können künftig Konica Minoltas kostenlosen Druck- und Kopierservice nutzen. Aktuell sind bereits alle Lufthansa Lounges in Deutschland mit WLAN-fähigen Multifunktionssystemen ausgestattet. Im Laufe dieses Jahres wird Service in allen Lufthansa Lounges weltweit verfügbar sein.

Der Anteil an Menschen, die mobil an den unterschiedlichsten Orten arbeiten, nimmt kontinuierlich zu. Um den mobilen Komfort ihrer Lounge-Gäste weiter zu erhöhen, kooperiert die Lufthansa mit Konica Minolta. In allen innerdeutschen Lounges können Lufthansa-Gäste bereits WLAN-fähige Multifunktionssysteme und den cloudbasierten Service „Secure Guest Print“ von Konica Minolta nutzen. Weltweit wird der Service in allen Lufthansa Lounges im Laufe des Jahres 2018 verfügbar sein. „Wir haben für unsere Lounge-Bereiche schon länger nach einer sicheren und zuverlässigen Druck- und Kopierlösung gesucht, die unseren Gästen eine einfache Handhabung ermöglicht. Mit Konica Minolta haben wir den richtigen Partner dafür gefunden. Die heutigen Nutzerzahlen in Frankfurt und München zeigen, dass der neue Service sehr gut von unseren Gästen angenommen wird“, erklärt Kathrin Schmittner, Managerin Lounge-Projekte bei der Lufthansa AG. Die Multifunktionssysteme sind einfach und intuitiv zu bedienen. Gäste der Lounges senden ihre Dokumente an eine definierte E-Mail-Adresse. Anschließend erhalten sie einen PIN-Code, mit dem sie am System ihren Druck veranlassen können. Hierzu wird Secure Guest Print eingesetzt, eine App der Konica Minolta On-Demand-Plattform bizhub Evolution. Diese entspricht höchsten Sicherheitsanforderungen. Der Kopierservice steht allen Gästen, auch ohne Code, kostenlos zur Verfügung. Die Integration einer Scanfunktion ist für die Zukunft geplant.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt