Koenig & Bauer und Esko verstärken Zusammenarbeit

Veröffentlicht am: 05.12.2017

 Koenig & Bauer und Esko verstärken ihre Partnerschaft. Color-Management- und Workflow-Lösungen von Esko wurden im Radebeuler Kundenzentrum des Druckmaschinenherstellers installiert. Diese können interessierten Kunden live gezeigt werden.

Mit Equinox steht ab sofort eine Color-Management-Lösung für den Druck im erweiterten Farbraum sowie mit der Imaging Engine die benötigte RIP-Architektur zur Verfügung. Der Druck im erweiterten Farbraum erspart den Druckbetrieben das Umwaschen beim Einsatz von Sonderfarben. Dadurch beschleunigen sich Jobwechselprozesse zugunsten von mehr produktiver Druckzeit. Verpackungsbetriebe profitieren davon in besonderem Maße. Immer mehr Markenartikler akzeptieren die Nutzung eines erweiterten Farbraumes als Alternative für den Einsatz unternehmens- bzw. produktspezifischer Sonderfarben. Neben dem reinen Farbraum, ist es für das Verfahren unerlässlich, die Prozessparameter im Druck absolut stabil zu halten. Koenig & Bauer bietet hier mit seiner Mess- und Regeltechnik, auch über große Auflagen sowie bei Wiederholaufträge, die Voraussetzungen für stabile Prozesse.

 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Heidelberg verkauft Print Media Academy

Sie war und ist ein optisches Highlight, wenn man nach Heidelberg kommt und in Richtung Innenstadt fährt. Über Jahre hinweg war die von Hartmut Mehdorn initiierte PMA Treffpunkt für die Branche und Gastgeberin unzähliger Veranstaltungen, Präsentationen und Diskussionen. Die Immobilie wurde nun verkauft.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung