OE-A vergibt Preise

Veröffentlicht am: 27.03.2018

Im Rahmen der LOPEC zeichnet die OE-A besondere Verdienste, innovative Ideen sowie Start-up Firmen aus, um die weitere internationale Marktentwicklung der organischen und gedruckten Elektronik zu unterstützen.

Mit ihrem jährlichen Wettbewerb OE-A Competition fördert die OE-A (Organic and Printed Electronics Association) neue Visionen und kreative Konzepte im Zusammenhang mit organischer und gedruckter Elektronik. Auch dieses Jahr gab es zahlreiche Einreichungen aus aller Welt. Die fünf besten wurden auf der LOPEC 2018 – Internationale Fachmesse und Kongress für gedruckte Elektronik – in München prämiert. Die Jury, bestehend aus Vertretern internationaler Unternehmen und Instituten bewertete die 17 Einreichungen aus neun Ländern in vier Kategorien. Aber auch die LOPEC-Besucher kamen zu Wort: Am OE-A-Stand konnten sie unter den dort ausgestellten Demonstratoren ihren Favoriten wählen. Die Preise wurden während des LOPEC Dinner & Award Show an folgende Gewinner verliehen:

Best Prototype / New Product
Self-Powered Patch for Cystic Fibrosis Diagnosis
IMB-CNM-CSIC (Spanien)

Best Freestyle Demonstrator
Flexible Supercapacitor System
RISE Acreo (Schweden)

Best Publicly Funded Project Demonstrator
3D Force Touch Sensor
CPI (England)

Printed Electronics Vision
Boxcycle – ntelligent Food Storing Container
University of Applied Sciences Munich (Deutschland)

Public Choice Award
T-Book with Audio Enriched Pages
TU Chemnitz & ARKEMA Piezotech (Deutschland & Frankreich)

Zwei OE-A Fellows anlässlich der 10 Jahre LOPEC ernannt
Zum zweiten Mal wurde der Titel des OE-A Fellows verliehen. Damit zeichnet die OE-A Personen aus, die einen besonderen Beitrag zur Entwicklung der Branche und der OE-A geleistet haben. Diesmal wurde im Rahmen des 10. Jubiläums der LOPEC zwei Personen zum OE-A Fellow 2018 ernannt: Prof. Reinhard Baumann, Chemnitz University of Technology, Fraunhofer ENAS und Prof. Harri Kopola, VTT Technical Research Centre of Finland.

LOPEC Start-up Forum Awards 2018
Im Rahmen der LOPEC Business Conference unterstützt die OE-A junge Firmen. Im Start-up Forum kommen innovative Unternehmen zu Wort, die auf der Suche nach Investoren für ihre Produkte und Ideen sind. Eine Jury bestehend aus führenden Industrievertretern hat die Gewinner ermittelt:

Best Business Case
Copprint – Leitfähige Kupfertinten sind endlich bereit für ihren großen Auftritt
Dr. Ofer Shochet, Copprint (Israel)

Most Impactful Technology Product
Gedruckte und flexible Empfangsspulen für die Magnetresonanztomographie
Prof. Ana Claudia Arias, InkSpace Imaging (Vereinigte Staaten)

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Das Orakel von Ostfildern

Wir begeben uns in das antike Griechenland zum Orakel von Delphi. Die Weissagungsstätte befand sich am Hang des Parnass bei der Stadt Delphi in der Landschaft Phokis. Die Kultstätte von Delphi mit dem Orakel war die wichtigste der hellenischen Welt und bestand bis in die Spätantike.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt