Reed kauft Mack Brooks

Veröffentlicht am: 23.01.2019

Reed Exhibitions hat den Abschluss des Vertrages zum Kauf von Mack Brooks Exhibitions bekannt gegeben und möchte damit sein globales Portfolio um branchenführende Marken erweitern.

Mack Brooks Exhibitions (St. Albans, Großbritannien) wurde 1965 gegründet und organisiert mehr als 30 B2B-Veranstaltungen für neun Branchen in 14 Ländern, darunter Deutschland und Großbritannien. Zu den wichtigsten Veranstaltungen gehören die EuroBLECH (Blechbearbeitung), inter airport (Flughafenausrüstung und -technologie), Fastener Fair (Verbindungs- und Befestigungstechnik), Chemspec (Fein- und Spezialchemie), RAILTEX (Schienenverkehrsausrüstung), ICE Europe (Papier-, Folien- und Folienverarbeitung), CCE (Herstellung und Verarbeitung von Wellpappe und Faltschachteln), PSE Europe (Polyurethanverarbeitung) und InPrint (Drucktechnologie in der industriellen Fertigung). Mit einem breiten Internationalisierung-Programm konnten viele dieser Marken in Veranstaltungsformaten auch außerhalb Deutschlands und Großbritanniens erfolgreich positioniert werden, z.B. in Frankreich, Italien, den Vereinigten Staaten, Mexiko, China, Singapur, Thailand, Indien und der Türkei. Die Transaktion steht unter Vorbehalt der Zustimmung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden und wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2019 abgeschlossen.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wunderwelt Print...

Es ist eine ganz besondere Auszeichnung, wenn ein Projekt bei den Berliner Type Awards mit einem Diplom ausgezeichnet wird. Dieses Kunststück gelang dieser Tage dem deutschen Unternehmen Karl Knauer KG mit einem Cover für das periodische Druckwerk „Circle Porsche 918 Spyder“, einem Eye-Catcher in neuer Dimension.

Anzeige

Umfrage

Wie wird sich die Verwendung von Roboter und künstlicher Intelligenz auf den Arbeitsmarkt auswirken?

Neue Jobs und Tätigkeiten werden geschaffen.
Mehr Jobs werden vernichtet.
Es wird sich die Waage halten.
Keine Meinung.