Druckerei Bösmüller PSO zertifiziert

Veröffentlicht am: 05.12.2012

Mit der erfolgreichen Zertifizierung nach ProzessStandard Offsetdruck (PSO) wurde die Druckerei Bösmüller für ihre hervorragende Qualität im Offsetdruck ausgezeichnet. Das Zertifikat bescheinigt das Drucken innerhalb der engen Toleranzen der internationalen Norm ISO 12647-2 und dem davon abgeleiteten ProzessStandard.

 
Neben dem klassischen Offsetdruck bietet Bösmüller Verpackungs-, Etiketten- und Digitaldruck, produziert ausschließlich in Österreich nach EN ISO 9001:2008, trägt das Österreichische Umweltzeichen, bietet klimaneutrale Druckerzeugnisse an und ist PSO, PEFC und FSC zertifiziert. Nach dem Generationswechsel an der Spitze des Unternehmens legt Geschäftsführerin Ing. Doris Wallner-Bösmüller einen Schwerpunkt auf das nachhaltige Wachstum des Unternehmens. Mit der Nachhaltigkeit im Fokus werden auch Kaufentscheidungen getroffen, wie die jüngsten Investitionen bei Bösmüller in der Endfertigung zeigen. Das Unternehmen hat sich bewusst für einen klimaneutralen Sammelhefter und eine klimaneutrale Falzmaschine entschieden.
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt