Geoff Loftus verantwortet Kundenservice-Initiative bei EFI

Veröffentlicht am: 10.12.2019

EFI hat eine Initiative zur Steigerung der Kundenzufriedenheit gestartet. Ziel ist es, damit das globale Serviceangebot zu stärken. Geoff Loftus, der über langjährige Branchenerfahrung im Servicebereich verfügt, soll das auf den Weg zu bringen. Als neuer Vice President für den globalen Inkjet-Service bei EFI leitet Geoff Loftus den Kundendienst, der einen großen Teil des Kundenstamms von EFI betrifft. Die Service-Initiative ist Teil der grundlegenden Veränderungen bei EFI, die der neue CEO Jeff Jacobson nach der 2019 erfolgten Übernahme des Unternehmens durch eine Tochtergesellschaft des Private-Equity-Unternehmens Siris Capital LLC eingeleitet hat. Zusätzlich zu Vor-Ort-Service, Ersatzteil-Support und persönlichen Schulungsprogrammen wird im Rahmen der Initiative auch die Entwicklung von Servicelösungen vorangetrieben, darunter KI für prädiktive Analysen, Ferndiagnosen und cloudbasierte Technologien. Die so erreichte Steigerung der Qualität, Verfügbarkeit und Produktivität soll letztendlich für höhere Kundenzufriedenheit sorgen.
Der Maschinenbauingenieur hatte 15 Jahre lang bei Heidelberg Führungspositionen in den Bereichen Technik und Service inne. Von 2006 bis 2016 war er Vice President für weltweiten Service, Chief Quality Officer und Chief Operating Officer bei Presstek. Von da ist er wohl sehr gut CEO Jeff Jacobsen bekannt, leitete dieser doch vor Jahren Presstek. „Geoff Loftus ist der ideale Manager zum Etablieren einer stärker auf den Kundenerfolg ausgerichteten Mentalität in unserem umfangreichen weltweiten Servicebetrieb", freut sich Marc Olin, COO von EFI.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Medien in der Corona-Zeit

Die Corona-Krise ist gewaltig in der Medienwelt angekommen. Zu berichten gibt es genug. Aber nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich durch das werbeunfreundliche Virus massiv verändert. Die Digitalisierung schreitet schnell voran und damit auch verbunden die Art des Informationstransfers.

Anzeige

Umfrage

Beeinflussen die Auswirkungen des Coronavirus Ihre Geschäftsentwicklung?

Ja, massiv
Etwas
Gar nicht
Keine Meinung