TA Associates investiert in Onlineprinters GmbH

Veröffentlicht am: 10.04.2013

Das Private Equity Unternehmen TA Associates investiert in die Onlineprinters Holding GmbH. Das Unternehmen, gegründet 2004, ist einer der größten Web-to-Print-Anbieter in Europa. Auch bekannt unter der Marke diedruckerei.de, bietet es kostengünstigen On-Demand-Druck von Werbematerialien, vor allem für kleine und mittlere Unternehmen und Werbeagenturen an.

 

Kunden bestellen, bezahlen, laden ihre Druckdaten als PDF im Internet hoch und bekommen die Druckprodukte üblicherweise innerhalb einer Woche zugesendet. Onlineprinters fertigt an seinem zentralen Produktionsstandort Broschüren, Kataloge, Flyer, Folder, Postkarten, Plakate, Visitenkarten, Briefpapier und andere Druckprodukte bis hin zu großformatigen Werbesystemen in hochwertigem Offset- und im flexiblen Digitaldruck. Die Webshops des Unternehmens sind in Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch verfügbar. Derzeit bedient man Kunden in über 30 Ländern Europas und hat seinen Hauptsitz in Neustadt an der Aisch, Deutschland.

„Durch extrem niedrige Preise und dem guten Ruf für Qualität und Zuverlässigkeit revolutioniert Onlineprinters mit ihrem On-Demand Angebot den Markt für Geschäftsdrucksachen“, meinte Dietrich Hauptmeier, Senior Vice President bei TA Associates (UK), LLP, der dem Beirat des Unternehmens zugehören wird. „Onlineprinters starke europäische Marke und der große Kundenstamm des Unternehmens haben in den letzten 8 Jahren unter der Führung von Walter Meyer dazu beigetragen, die Umsatzerlöse mehr als zu verzehnfachen.“ Dieser freut sich naturgemäß über TA Associates, als ersten institutionellen Investor. Walter Meyer, Geschäftsführer der Onlineprinters GmbH: „TA ist ein attraktiver Partner und bekannt für ihren Management-freundlichen Ansatz. TA ist ein erfolgreicher Investor im E-Commerce Bereich und besitzt erhebliche Erfahrungen bei der Internationalisierung erfolgreicher Geschäftsmodelle. Wir freuen uns, TA mit ihrer finanziellen Unterstützung, Beratung und ihren Kontakten für den weiteren Ausbau unserer Position unter den Top-Online-Druckereien in Europa an Bord zu haben.“

Nach Angaben von Onlineprinters ist der europäische Druckmarkt etwa 88 Milliarden Euro stark. Rund 15 Milliarden hiervon stellen die relevante Marktgröße für Produkte von Onlineprinters dar. Derzeit wird der Großteil des Markts von rund 120.000 lokalen Druckereien bedient. „Der Markt für Geschäftsdrucksachen bewegt sich weiterhin Richtung Internet, dank der niedrigen Preise und On-Demand-Produktion von Unternehmen wie Onlineprinters“, sagte Jonathan W. Meeks, Managing Director bei TA Associates (UK), LLP, der auch dem Beirat des Unternehmens beitreten wird. „Das Wachstum in Deutschland ist signifikant, aber noch höher in anderen Ländern Europas, in denen der Online-Druck starke Wachstumsraten aufzuweisen hat. In den europäischen Märkten sehen wir für Onlineprinters auch weiterhin große Chancen.“

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Forsche Worte in Linz

Man darf sagen, die Premierenveranstaltung des Druck- und Medienkongresses in Linz ist gelungen. Es darf dennoch eine Anmerkung gestattet sein: Im Anschluss an die Keynote von Zukunftsforscher Matthias Horx gab es eine Podiumsdiskussion, bei der es um die geänderten Bedürfnisse von Kunden und neue Chancen für die Druckbranche ging. Soweit, so gut.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt