Trotec verstärkt seine Präsenz in Spanien

Veröffentlicht am: 24.01.2017

Bereits seit mehreren Jahren ist das Welser Unternehmen in Spanien mit einem eigenen Repräsentanzbüro vertreten. Mit der Akquisition der Firma LCS – Laser Components and Services, S.L.U wird die Marktpräsenz nun weiter ausgebaut. Der Service und die Beratung für die spanischen Kunden wird aufgrund des vergrößerten Teams weiter intensiviert werden. Der Standort und Showroom der neuen Niederlassung befindet sich in Barcelona. Weitere Showrooms sind bereits in Planung.
Die Firma LCS ist seit 2002 in Spanien mit dem Vertrieb von Lasermaschinen, Komponenten und im Kundenservice aktiv. Ihr Gründer, Carlos Alberto Rallo Querol, der seit Oktober Geschäftsführer von Trotec Laser Spanien ist, blickt auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Laserbranche zurück.


Foto (v.l.n.r.): Andreas Penz (Geschäftsführer Trotec), Carlos A. Rallo Querol (Geschäftsführer Trotec Spanien), Michael Peduzzi (CEO Trodat Trotec Group), Christian Spicker (Geschäftsführer Trotec). © Trotec

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Zukunftsträchtige Geschäftsmodelle sind gefragt

Es braucht robuste Geschäftsmodelle für die digitale Transformation. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die  Syngroup gemeinsam mit Evolaris und Salzburg Research im Auftrag des bmvit durchgeführt hat. Die schmerzliche Erkenntnis: die österreichischen Industrieunternehmen haben ihre Geschäftsmodelle noch nicht auf die radikalen Veränderungen durch das Internet der Dinge umgestellt.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt