1. Jentzsch Familienfest

Veröffentlicht am: 16.07.2015

Die Wiener Druckerei Jentzsch veranstaltete heuer zum ersten Mal ein Fest, um dem gesamten Team für den Einsatz in den letzten Monaten zu danken. Der Rekordumsatz im Oktober letzten Jahres gab damals den letzten Anstoß, diese „Familienfeier” zu organisieren. 

„Nach unserem Event für unsere Kunden im Oktober war es Zeit auch die Mitarbeiter in gebührender Form zu feiern. Denn ohne ihnen und ihrer Motivation wäre der Erfolg unseres Unternehmens nicht möglich“, so Geschäftsführer Benjamin Jentzsch.

Um dem Teamgedanken bei Jentzsch gerecht zu werden, lud man aber auch die Familien dazu ein: Und so wurde es ein kunterbuntes Fest für jung und alt, mit Enkelkindern, Kindern, Eltern, Geschwistern und Eheleuten. Für die Kleinen gab es von der Luftburg über eine Kinoecke bis zum Bagger alles, was Spaß macht und für die Großen gab es ein umfangreiches Buffet, Musik und vor allem die Gelegenheit sich besser kennzulernen und in Ruhe außerhalb des „daily business“ zu plaudern. 

Benjamin Jentzsch: „Es war eine richtige Sommer-Famlien-Grillparty mit viel guter Laune und noch mehr Spaß. Ich denke, es haben sich alle wohl gefühlt. Da sich auch das heurige Geschäftsjahr wieder sehr positiv gestaltet, bin ich ziemlich sicher, dass wir auch nächsten Sommer Anlaß für diese Familienfeier haben werden.“

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Forsche Worte in Linz

Man darf sagen, die Premierenveranstaltung des Druck- und Medienkongresses in Linz ist gelungen. Es darf dennoch eine Anmerkung gestattet sein: Im Anschluss an die Keynote von Zukunftsforscher Matthias Horx gab es eine Podiumsdiskussion, bei der es um die geänderten Bedürfnisse von Kunden und neue Chancen für die Druckbranche ging. Soweit, so gut.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt