Roland DG auf der PSI

Veröffentlicht am: 11.12.2013

Roland DG stellt seine UV-Druckermodelle VersaUV LEF-20 und LEJ-640F auf der PSI, der europäischen Leitmesse der Werbeartikelbranche (8. bis 10. Jänner 2014) in Düsseldorf aus.

 

Der VersaUV LEF-20 ist der neueste Flachbettdrucker des Unternehmens für Gadgets, Werbegeschenke und anderes Werbematerial. Das Gerät hat eine Druckoberfläche von 508 x 330 Millimeter und ermöglicht, Schutzhüllen für iPhones und Tablets, Stifte, USB-Sticks und andere Gegenstände oder Schilder bis zu einer Höhe von 10 Zentimeter mit Text und Bildern in gestochen scharfer Qualität zu bedrucken. Aufgrund der verwendeten UV-Tinte, die unter der Einwirkung einer LED-Lampe aushärtet, wird keine Wärme erzeugt, sodass wärmeempfindliche Materialien und Elektronik problemlos bedruckt werden können. Der Drucker ist mit den vier Standardfarben (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz) und mit weißer und transparenter Tinte ausgerüstet. Die weiße Tinte liefert eindrucksvolle Resultate auf dunkleren und transparenten Oberflächen. Die transparente Tinte kann dazu verwendet werden, Druckerzeugnissen ein glänzendes oder mattes Finish zu verleihen oder um Doming-Effekte zu erzielen. Dabei werden mehrere Schichten dieser Tinte übereinander gedruckt, sodass eine Textur entsteht.

Der VersaUV LEJ-640F personalisiert größere Reihen von Gadgets und Werbeartikeln mit eindrucksvoller Bedruckung. Er ist der größte Flachbettdrucker aus dem Produktsortiment von Roland DG und hat eine maximale Druckoberfläche von 1,6 x 3,3 Meter. Die Maschine druckt CMYK, weiße und transparente Tinte auf flexiblen und starren Materialien mit einer maximalen Stärke von 15 Zentimetern.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

No risk – no fun

Es tut sich einiges in der Druck- und Verpackungs- industrie in Österreich in Bezug auf neue Investitionen und Vor- reiterdenken. So gab es in den letzten Wochen eine ganze Reihe interessanter Installationen, die durchwegs zeigen, dass nicht mehr ausschließlich in Maschinen, sondern in Prozesse und Konzepte investiert wird.

Anzeige

Umfrage

Das Thema Industrie 4.0 ist in aller Munde. Ihrer Meinung nach handelt es sich dabei um...

den aktuellen Industriestandard
einen übertriebenen Hype
ferne Zukunftsmusik
einen fahrenden Zug, auf den es rechtzeitig aufzuspringen gilt